Einträge von

,

Tief ins Herz

Über Gospels zu berichten, lohnt sich immer Es gibt Aufträge und Termine, die einfach nur ein Job sind und es gibt solche, die in die Seele und tief ins Herz gehen. So groß ist Spannungsfeld für einen Lokaljournalisten. So ist es mir ergangen. Ich habe für evangelisch.de über das 1. Bremer Gospelwochenende berichtet – und […]

Sie oder ich

Wer im Lokalen (meint) bestimmen zu können Die Geschichte geht so: Eine Wildeshauser Stiftung lädt zum Medientermin ein. Der Inhalt: Die neue Leiterin einer Kindertagesstätte wird vorgestellt. Eigentlich ist es kein Problem, der Termin kurz. Dabei fängt das Ganze schon für einen Ortsunkundigen komisch an: Wo bitte ist der Eingang? Und warum öffnet keiner die […]

,

Alles ist anders als geplant

Wenn Informationen über einen Feuerwehreinsatz kommen, rückt der Feierabend in (weite) Ferne Die Seiten sind fertig und können schon bald belichtet werden. Die interessantesten Geschichten stehen zum Nachlesen auf den Internetseiten – für den geneigten Lokaljournalisten sind dies die besten Anzeichen für den nahenden Feierabend. Doch dann klingelt beim Kollegen das Mobiltelefon. Die Info: Ein […]

, ,

Straßenumfragen gestern und heute

Auf Leute zugehen, anquatschen, Antworten aufschreiben, vielleicht noch ein Foto machen oder machen lassen – das ist das Wesen einer Straßenumfrage. Generationen von Journalisten wurden damit sozialisiert. Vor allem im Lokalen hatten Straßenumfragen ihren festen Platz, waren sie doch ein beliebtes Stilmittel um dem Volk aufs sprichwörtliche Maul zu schauen. Gleichzeitig waren Straßenumfragen ein beliebtes […]

,

Der kleine Unterschied

Ich werde hier und da mal gefragt: „Unterscheidet sich der Journalismus auf dem Land eigentlich von dem in der Stadt?“ Die Antwort von mir kommt hin und wieder zögerlich. Am Ende sage ich meistens: „Im Großen und Ganzen nicht, aber in Nuancen schon.“ Auf dem Land ist noch mehr Verein und Schützenfest. In der Stadt […]

, , , , ,

Umweltgerechtigkeit: Sperrig, aber wichtig

Umwelt-Was? Umweltgerechtigkeit! Als mich meine Redakteurin der DEMO vor einigen Wochen bat, mir doch bitte über das Thema Gedanken zu machen, musste ich Grundlagenrecherche betreiben. Ehrlich gesagt: Ich hatte vorher von diesem Begriff gehört noch mich damit befasst. Inzwischen bin ich schlauer. Umweltgerechtigkeit hat das Umweltbundesamt in eine Definition gefasst und lässt sich hier nachlesen. […]

, , , , , , , , , ,

Ich bin’s aktualisiert

Es gibt auch noch andere Plattformen, auf denen ich zu finden bin. Dazu gehören die Freischreiber und Torial. Dort habe ich meine Profile aktualisiert. Auch Xing ist überarbeitet: Freischreiber Torial Xing

,

Blaulicht! Blaulicht!

Es begab sich aber, dass an einem Sonnabend die Sirene heulte. Schnell waren die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr zur Stelle und am Einsatzort. Was im ersten Moment wie eine konstruierte Geschichte anmutet, ist Realität. Ich habe es selbst so erlebt. Es war wieder eine dieser Geschichten, die das Journalistenleben schreibt. Pfingstsonnabend, 19. Mai 2018. Ich […]

Versteckt hinter dicken Mauern!?

Okay, ich bin beim Thema Kirche und Religion zugegebenermaßen hier und da betriebsblind. Schließlich bin ich selbst in der Evangelischen Jugend Vegesack sozialisiert worden. Ja mehr noch, ich bin auf den Pfad des Journalismus geführt worden. Wenn auch auf Umwegen. Kurz meine Arbeit in der Gemeinde, Kirchenvorstand inklusive, hat mich geprägt. Das mag als Journalist […]